Archiv der Kategorie: Musik

Freisinger Jagdstuben-Milonga die Zweite

Während im „Stadtcafé“ die farbenfrohen Bilder von Renate Erbacher darauf warteten, von uns bewundert zu werden, haben wir – nun schon zum zweiten Mal – ein Stockwerk höher, in der „Jagdstuben“ getanzt: kreativ zwischen Contact Improvisation und Tango.

Beitragsbild: Renate Erbacher, Freising: „Grünling“ aus der Reihe „Grünlinge“

Weiterlesen

Playlist der Jagdstuben-Milonga II

Hier kommt die Playlist unserer Jagdstuben-Milonga vom Februar 2019: als Erinnerung für die, die mit uns getanzt haben, und zur Information für die, die neugierig sind und wissen wollen, zu welcher Musik da kreativ getanzt wurde.

Fyrsta; Ólafur Arnalds
Kaleidoscope of Happiness; Akira Kosemura
La plage; Yann Tiersen
Naval; Yann Tiersen
Furusato Hokkorimura (TV Edit); Kaori Mizumori
City of Stars; Ryan Gosling & Emma Stone

Partystarter; Bakermat
Angry – We No Speak Americano; LPG
Istanbul; They Might Be Giants
Tu Vuò Fà L’Americano; Renato Carosone
Addicted; Waldeck
Beautiful Tango; Hindi Zahra
Dernière danse; Indila
Fever; Elvis Presley

Milaja Moja; Trio Scho
Sneg; Trio Scho

Super Positions; Apparatjik
Karma Chameleon; Culture Club
Lemon Tree; Fool’s Garden
Everything’s Alright; Yvonne Elliman & Ted Neeley
Further On (Up The Road); Johnny Cash
Ella Es Asi; Cuarteto Tanguero
Tango Romantico; René Aubry
El Aeroplano; Ensemble Libertango
Pantera Tanguera; Cuarteto Almagro
The Sounds of Silence; Simon & Garfunkel
Prayer of the Mothers; Yael Deckelbaum
Ben Adam; Or-Ot
Light My Fire; The Doors
Tempted to Touch; Rupee
Si tu veux; Harry Diboula
Imagine (Remastered); John Lennon
Somewhere Only We Know; Keane
J’ai demandé à la lune; Jorane
Tiger Phonecard; Dengue Fever
Robogirls Can Fly; Michelle Omba
Tango im Treibsand; Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi
Lágrimas y sonrisas; Cuarteto Tanguero
Die Katze; Annett Louisan
Comme Ci, Comme Ça; Zaz
Big In Japan; Ane Brun
Lieblingsmensch; Namika
Ewigkeiten (V); Kitty Hoff & Forêt Noire
Nur noch kurz die Welt retten; Tim Bendzko
Sakura; Tina Guo
Programme Two (“Three Card Trick”); Juan Muñoz & Balanescu Quartet
Penny Lane; The Beatles Acoustic Trio
Old Fashioned Tango (Acoustic Studio Version); DJ Ravin
Querer; Cirque du Soleil
Limit To Your Love; James Blake
Samba de la Cumparsita; Xavier Cugat

Jagdstuben-Milonga: kreativer Tanz zwischen Contact und Tango

Ein neuer Ort, vom Domzimmer auf dem Lehrberg in die Jagdstube am Fuß des Freisinger Nähbergs . Es ist ein heller Raum, bekannt von früheren Tango-Milongas, in neuem Gewand. Nun also „kreativer Tanz zwischen Contact und Tango“.

Die von uns privat eingeladenen Gäste aus Freising, München, Landshut und Regensburg versammeln sich, sie stehen – wie bei ContactTango-Veranstaltungen üblich – im Kreis und stellen sich vor: die Contact-Tänzerinnen, die neugierig ist auf Tango, die Tangotänzer mit mehr oder weniger Contango-Erfahrung, eine ausgebildeten Balletttänzerin … und einer, der von sich weiß: „Ich tanze nicht!“. Thomas Wanner greift beim „Warmup“ erfreut das Motto auf: „Kreativer Tanz zwischen Contact und Tango“, und lässt uns erspüren, welche Bandbreite es dabei gibt. Weiterlesen

Finnischer Tango, nicht nur in Freising

Dass Finnland und Tango eng miteinander verbunden sind, erfuhren und erlebten wir in ganz unterschiedlichen Begegnungen: beim Tanz mit Heini Soutamo-Kohlrausch und Peter Ripota in Freising, beim Hören und Lesen von M. A. Numminen, auf unserer Reise nach Helsinki und auf der Fähre nach Tallin …

Weiterlesen

„Weil ich uuuun-musikalisch bin …“

Gestern habe ich seit langem mal wieder Georg Kreislers Lied von 1962 gehört über den Pharmazeuten, der sich als Musikkritiker ausgibt und den dabei eine ‘Verrücktheit’ der Menschen im Konzert belastet:

Es gehört zu meinen Pflichten – Schönes zu vernichten,
Sollt’ ich etwas Schönes finden – Muss ich’s unterbinden …

Nur ich sitz da und hör nicht einmal hin – Weil ich uuuun-musikalisch bin.
Nur für mich hat das Zuhör’n keinen Sinn – Weil ich uuuuun-musikalisch bin!

***

Der Musikkritiker sieht, dass die Menschen um ihn herum von etwas berührt werden, für das ihm die Saite fehlt, die mitschwingen und ihn die ‘Verrücktheit’ mitfühlen lassen könnte. Mit seinem Lied stemmt sich Kreisler gegen den Versuch des unmusikalischen Pharmazeuten.

Mein Tipp: Anhören, den Songtext lesen, mitsingen … und sich weiter von Musik berühren lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=6ozEA0JJiCY

Domzimmer-Milonga II – Playlist: „Thank you for the music”

Auch im April gab es in Freising eine private Domzimmer-Milonga, zu Beginn des Abends mit Blick auf die Alpen. Die aus Attenkirchen, Ingolstadt, Augsburg, Landsberg, Regensburg und München angereisten Gäste mit ganz unterschiedlichen Tango- und Contango-Erfahrung waren neugierig und aufgeschlossen für Neues.

Weiterlesen