Der schönste Rock, das schönste Kinderbuch – mein Tipp zum Indiebookday 2021

Vor ein paar Wochen habe ich es in meinem Buchladen gekauft, es sofort gelesen und mich daran erfreut. Seitdem liegt es bereit als mein Indiebook für den Indiebookday am 20. März 2021, „aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag“: „Der schönste Rock der Welt“, ein Kinderbuch ab 4 Jahren von Kertu Sillaste.

„Einst lebte im hohen Norden ein Mädchen namens Marie. Sie nähte für ihre Schwester den schönsten Rock der Welt, rot und reich mit Blumenmustern bestickt …“

„Der schönste Rock der Welt“, ein Kinderbuch ab 4 Jahren von Kertu Sillaste; aus dem Estnischen übersetzt von Carsten Wilms; Kullerkupp Kinderbuchverlag Berlin; ISBN 978-3-947079-10-0

Wie schön muss es sein, dieses Buch Kindern vorzulesen und die Bilder zusammen anschauen und dann mit Nadel und Faden kreativ zu werden – die auf der Verlagsseite angebotenen Malvorlagen sind sicher hilfreich bei Anmalen oder Besticken (das müsste doch gehen? Solche Ausstickkarten gab es früher schon und gibt es heute immer noch).

Gerne erfahre ich mehr über die Stickmeisterin Marie Mustkivi und über die Illustratorin und Autorin Kertu Sillaste aus Estland und hoffe darauf, bald weitere Bücher aus dem Kullerkupp Verlag zu entdecken, z. B. das Indiebookday 2021 erschienene Buch „Das verschwundene Piano“. Vielleicht habt ihr Glück und ihr bekommt das Buch in der Buchhandlung bei euch um die Ecke?

PS: Kennt ihr die gelbe Trollblume? Auf Estnisch heißt sie „Kullerkupp“ – ein schön klingender, guter Name für einen Kinderbuchverlag: „Für viele Menschen im Norden steht die Trollblume für eine unbeschwerte Kindheit in der Natur. Eine Kindheit, die kleinen Persönlichkeiten Zeit und Kraft zum Wachsen gibt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.